Frage ist nicht gleich Frage – Merkmale von mathematikbezogenen Studierendenfragen im ersten Fachsemester

Autor/innen

  • Lea Brohsonn
  • Jennifer Bertram
  • Sebastian Geisler
  • Katrin Rolka

DOI:

https://doi.org/10.18716/ojs/md/2022.1433

Abstract

Fragenstellen gilt gemeinhin als wichtige Lernstrategie im Mathematikstudium. Welche Merkmale jedoch mathematikbezogene Fragen aufweisen können, ist bisher weitgehend unbestimmt. Im Beitrag wird daher ein Analyseraster zur Klassifizierung von mathematischen Studierendenfragen vorgestellt. Die Entwicklung des Rasters basierte auf Fragen von 13 Mathematikstudierenden im ersten Fachsemester und wird anhand der Grounded-Theory-Methodologie präsentiert. Es wurden drei zentrale Kategorien ausgemacht, die genauer beschrieben werden: Inhaltsebene der Frage, Lehr-Lern-Kontext und sprachliche Perspektive. Abschließend wird beispielhaft skizziert, wie das Analyseraster in Forschung und Lehre Anwendung finden kann.

Downloads

Veröffentlicht

2022-05-04

Zitationsvorschlag

Brohsonn, L., Bertram, J., Geisler, S., & Rolka, K. (2022). Frage ist nicht gleich Frage – Merkmale von mathematikbezogenen Studierendenfragen im ersten Fachsemester. Mathematica Didactica, 45. https://doi.org/10.18716/ojs/md/2022.1433

Ausgabe

Rubrik

Freie Beiträge