Fachdidaktische Aspekte einer Hörspielproduktion in mehrsprachigen Lerngruppen

  • Laura Mogl
Schlagworte: Deutschunterricht, Hörspielproduktion, Mehrsprachigkeit, Multimodalität

Abstract

Die Berücksichtigung von Herkunftssprachen auch im Deutschunterricht wird nicht nur von Vertreter*innen der Mehrsprachigkeitsforschung verstärkt gefordert. Gerade in einem medienintegrativen Unterricht können mithilfe des multimodalen Erzählens einige Lernchancen geschaffen werden, die auch die sprachliche Heterogenität der Lernenden integriert. Insbesondere auditive Medien eignen sich hierfür, denn sie bergen nicht nur literatur-, sondern auch sprachdidaktische Potenziale. Der Beitrag möchte untersuchen, wie mithilfe der Produktion des multimodalen Mediums Hörspiel in einem medienintegrativen Deutschunterricht der Grundschule nicht nur die Anbahnung einer multimodalen Kompetenz verfolgt, sondern auch die Mehrsprachigkeit gewinnbringend genutzt werden kann. Eine Forschungsperspektive ergibt sich zum einen aus Fragebögen, die in Form eines Lerntagebuches Daten zur Mehrsprachigkeit der Schüler*innen sowie deren Erfahrungen mit dem gemeinsamen Schreiben und mit dem Medium Hörspiel ermitteln. Zum anderen bieten die Skripte der Schüler*innen eine Basis für die Untersuchung.

 

Abstract (english): Didactic aspects of a radio drama in multilingual learning groups

Not only do representatives of multilingualism research increasingly call for the consideration of native languages in German lessons. Especially when media form an integral part of a lesson, multimodal storytelling can create learning opportunities that also integrate the linguistic heterogeneity of the learners. Audio media are particularly suitable for this, because they do not only contain literary but also linguistic didactic potential. The article investigates how, with the help of the production of the multimodal medium of radio play, in a media-based German lesson at German primary school, the initiation of multimodal competences can be pursued and, at the same time, multilingualism can also be used profitably. On the one hand, the research perspective considered here results from questionnaires which, in the form of a learning diary, determine data on the multilingualism of the students and their experiences with collaborative writing and with the medium of radio play. On the other hand, the students‘ scripts provide a basis for the investigation.

 

 

Veröffentlicht
2020-09-14