Von Storytelling bis Verschwörungserzählungen. Förderung narrativer Kompetenz im Deutschunterricht am Beispiel medialer Krisenkommunikation

Autor/innen

  • Martin Hennig

DOI:

https://doi.org/10.18716/OJS/MIDU/2022.1.3

Schlagworte:

Narrative Kompetenz, Krisenkommunikation, Journalismus, Storytelling, Fake News, Verschwörungserzählungen

Abstract

Narrative sind für den gesellschaftlichen Diskurs gerade in Krisenzeiten prägend. Narrative Strukturen finden sich dabei sowohl innerhalb der journalistischen Berichterstattung als auch im Bereich der sogenannten alternativen Medien. Damit kommt der Fähigkeit zur Differenzierung zwischen Faktizität und Fiktionalisierung in unserer gegenwärtigen Mediengesellschaft eine gesteigerte Wichtigkeit zu. Der folgende Beitrag konturiert anhand verschiedener Beispiele gesellschaftlicher Krisenkommunikation die zentralen Dimensionen einer solchen narrativen Kompetenz. Zu diesem Zweck wird zuerst die Rolle von narrativen Strukturen in faktualen Texten anhand von Beispielen aus unterschiedlichen medialen Feldern (massenmedialer TV-Journalismus sowie Formate aus dem Bereich der Verschwörungserzählungen) illustriert. Auf dieser Grundlage wird ein Analysemodell zur Förderung narrativer Kompetenz im Deutschunterricht entwickelt, welches das Erkennen von narrativen Strukturen und ihrer Effekte innerhalb unterschiedlicher Ebenen faktualer Kommunikation zum Ziel hat.

 

Abstract (english): From Storytelling to Conspiracy Narratives. Developing Narrative Competence in German Lessons Using the Example of Crisis Communication in the Media

Narratives are crucial to social discourse, especially in times of crisis. Narrative structures can be found both within journalistic texts and in the field of so-called alternative media. Thus, the ability to differentiate between factuality and fictionalization takes on increased importance in our current media society. The following article contours the central dimensions of such narrative competence on the basis of various examples of medial crisis communication. To this end, the role of narrative structures in factual texts is illustrated using examples from different media fields (mass media TV journalism as well as formats from the field of conspiracy narratives). On this basis, an analytical model for the enhancement of narrative competence in German lessons is developed, which aims at the recognition of narrative structures and their effects within different dimensions of factual communication.

Downloads

Veröffentlicht

2022-10-13

Zitationsvorschlag

Hennig, M. (2022). Von Storytelling bis Verschwörungserzählungen. Förderung narrativer Kompetenz im Deutschunterricht am Beispiel medialer Krisenkommunikation. MiDU - Medien Im Deutschunterricht, 4(1), 1–19. https://doi.org/10.18716/OJS/MIDU/2022.1.3